Grafenfehde


Grafenfehde
Grafenfehde,
 
Krieg zwischen Lübeck und Dänemark (1533-36). Nach dem Tod König Friedrichs I. von Dänemark versuchte eine Bauern- und Bürgerpartei, gegen dessen Sohn Christian (III.) den 1523 gestürzten Christian II. auf den dänischen Thron zu heben. Lübeck unter dem Bürgermeister J. Wullenwever, unterstützt von den Grafen Christoph von Oldenburg und Johann von Hoya (daher »Grafenfehde«), griff zugunsten Christians II. ein, um seine Machtstellung im Norden wiederherzustellen. Nach anfänglichen Erfolgen Lübecks setzte sich Christian III., 1534 von Adel und Geistlichkeit zum König gewählt, mit schwedischer Hilfe durch. Lübeck verlor endgültig die Ostseeherrschaft, Norwegen, das Christian II. unterstützt hatte, seine Selbstständigkeit.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grafenfehde — Grafenfehde, dänische, Bezeichnung des 1534 bis 1536 von Lübeck und dessen Verbündeten mit Dänemark geführten Krieges. Der Name G. rührt davon her, daß Graf Christoph von Oldenburg die Lübecker befehligte. Der angeblich zwecks Wiedereinsetzung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Grafenfehde — Grafenfehde, dän. Thronfolgekrieg (1533 36) zwischen der Bürger und Bauernpartei, die im Bunde mit dem Grafen Christoph von Oldenburg und dem Bürgermeister Wullenwever von Lübeck den entthronten König Christian II. wieder einsetzen wollte, und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Grafenfehde — Die dänische Grafenfehde (dänisch: Grevens fejde) war ein zwischen 1534 und 1536 andauernder Bürgerkrieg in Dänemark und hat seinen Namen von den Grafen Christoph von Oldenburg und Johann von Hoya. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte 2 Dänemark… …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringer Grafenfehde — Der Thüringer Grafenkrieg (auch Thüringer Grafenfehde) war eine von 1342 bis 1346 andauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen einer Reihe von uradligen Familien und dem Haus Wettin um die Vorherrschaft in Thüringen. 1247 war mit Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Thüringische Grafenfehde — Der Thüringer Grafenkrieg (auch Thüringer Grafenfehde) war eine von 1342 bis 1346 andauernde kriegerische Auseinandersetzung zwischen einer Reihe von uradligen Familien und dem Haus Wettin um die Vorherrschaft in Thüringen. 1247 war mit Heinrich… …   Deutsch Wikipedia

  • Olav Engelbrektsson — (* nach 1480; † 7. Februar 1538 in Lier) war der letzte katholische Erzbischof in Norwegen. Er war der zentrale Gegenspieler der Einführung der Reformation in Norwegen. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Ausbildung und Werdegang 2.1 Ausbildung …   Deutsch Wikipedia

  • Christian III. (Dänemark und Norwegen) — Christian III. von Dänemark und Norwegen, um 1550 …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Wullenwever — Spott Portrait Jürgen Wullenwevers Siegel J …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Stadt Rostock — Blick von Norden über die Warnow auf die Stadt Rostock: Links die Altstadt mit der Petrikirche und der Nikolaikirche, zentral die mittelstädtische Marienkirche, im Westen (rechts) die Neustadt mit der …   Deutsch Wikipedia

  • Malmöhus slott — Rekonstruktion des alten Malmöhus …   Deutsch Wikipedia